Michael Kerstgens

Stadtfotograf Leopold Fiala, Ausstellung in Koblenz

25. Januar 2012

webflyer_stadtfotograf2011_leopold-fiala_1100px-14

Noch bis zum 10.Februar werden die Projektergebnisse von Leopold Fiala in der Sparkasse Koblenz ausgestellt.

Leo hat 2010 sein Diplom in Darmstadt gemacht und ist der fünfte Koblenzer Stadtfotograf und der erste Absolvent aus Darmstadt, der von der hochkarätig besetzten Jury für diesen Preis ausgewählt wurde. Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. Mehr Informationen unter: www.koblenzerstadtfotograf.de oder unter www.leopoldfiala.com

Kategorie Allgemeines, Ausstellungen, Diplom, Inspiration, Wettbewerbe | 0 Kommentare »

Felix Hess

Foto-Wettbewerb für Studierende des fb_g

23. November 2011

Im Rahmen der Darmstädter Tage der Fotografie findet ein interner Foto-Wettbewerb am Fachbereich statt.

Die Sieger haben die Möglichkeit ihre Arbeiten zeitgleich zu den Darmstädter Tagen der Fotografie im Fachbereich zu präsentieren und werden dadurch von einem internationalen Publikum wahrgenommen!

Zum diesjährigen Thema “Bildspuren – Unruhige Gegenwarten” passende Semester-Arbeiten oder freie Projekte können bei Prof. Michael Kerstgens oder Prof. Dr. Christoph Scholz eingereicht werden.

Dabei soll es sich um eine Auswahl von 5–10 Fotos in einem Format von etwa 20×30cm handeln.

Einsendeschluss ist der 15. Januar 2012.

Kategorie Allgemeines | 0 Kommentare »

Felix Hess

“Der Fotograf” im Rex Kino am 28.11.2011

20. November 2011

rezerwat

- Für weitere Informationen auf das Bild klicken.

“Der Fotograf Marcin Wilczyński zieht nach der Trennung von seiner Freundin in ein verfallendes Mehrfamilienhaus in einem verrufenen Stadtteil Warschaus. Vom Besitzer des Hauses wird er beauftragt, eine Fotodokumentation über den Verfall seines Gebäudes anzufertigen, um Beweise für den geplanten Abriss zu liefern. Dabei wird Marcin zunehmend in den Bann dieser neuen Welt gezogen. Seine Schwäche für die sinnliche Friseurin Hanka bringt ihm Ärger mit dem bei ihr untergetauchten Kriminellen Rysiek. Auch ein rothaariger Junge, der ihm Scheiben einschlägt und seine Kamera stiehlt, bereitet Probleme”

Kategorie Allgemeines | 0 Kommentare »

Alex Kaula

Der AK-Fotografie zeigt: Salvador von Oliver Stone

6. November 2011

AK-Foto-zeigt-Salvador-by-Oliver-Stone

Kategorie Allgemeines, Filmabend | 0 Kommentare »

Felix Hess

A New Dawn?

25. Oktober 2011

a_new_dawn

- Auf das Bild klicken, um zum Video zu gelangen.

Kategorie Allgemeines | 0 Kommentare »

Michael Kerstgens

acatec-Fotografie-Stipendium für Thomas Imkamp

20. Oktober 2011

Das 2011 erstmals ausgeschriebene acatech Fotostipendium der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften  geht an:

acatec_fotostip_imkamp1

Foto:  acatec/D. Ausserhofer

Thomas Imkamp

für sein Exposé:

“Das klassische Landschaftsbild im Zeitalter der Technik der erneuerbaren Energien”

Der Preis wurde im Beisein von Bundesbildungsministerin Annette Schavan überreicht und ist mit Euro 5.000 dotiert.

In der Begründung der Foto-Jury heißt es: „Die fotografische Auseinandersetzung mit der Veränderung des Landschaftsbildes im Zeitalter regenerativer Energien ist eine wertvolle Dokumentation eines dramatischen Umbruchs. Windräder und Solaranlagen prägen deutschlandweit Landschaften. Eine Bestandaufnahme von Nord nach Süd stärkt das Bewusstsein für den sich abzeichnenden Wandel, der viele Menschen persönlich betrifft. Ein besonderer ästhetischer Anspruch des Projekts ist die geplante Realisierung im Stil der klassischen Landschaftsmalerei. In der Fotografie hat es ein solches Konzept zum Festhalten einer dynamischen Wende noch nicht gegeben.“

Thomas Imkamp hat im Juli 2010 am Fachbereich Gestaltung im Studienschwerpunkt Fotografie sein Diplom gemacht. Seine Diplomarbeit “Dhaka”, die von Prof. Kerstgens betreut wurde, hat er neben dem Themenexposé bei der Jury eingereicht. Nun hat Thomas 6 Monate Zeit sein Vorhaben umzusetzen.

Weiter Informationen unter: http://www.acatech.de/de/aktuelles-presse/journalistenpreis-punkt.html

Kategorie Allgemeines, Ausstellungen, Darstellungsmethoden, Diplom, Entwurf, Experimentelle Übungen, Freie Arbeiten, Inspiration, Semesterarbeiten, Technik, Wettbewerbe, Workshops | 0 Kommentare »

Alex Kaula

Leopold Fiala - Ausstellung des Stadtfotografen Koblenz

18. Oktober 2011

Leopold Fiala - Stadtfotograf Koblenz 2011

Vernissage:
21.Oktober 19:00 Uhr

Ausstellung:
21.Oktober - 10 November

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag / 14:00-19:00 Uhr
Samstag / 14:00- 16:00 Uhr

Ausstellungsort:
Kunsthalle Kobelnz
Gymnasialstr. 9-11
56068 Koblenz

Website:
www.koblenzerstadtfotograf.de
www.leopoldfiala.com

Kategorie Allgemeines | 0 Kommentare »

Felix Hess

James Mollison bei Picture Perfect

24. September 2011

james-mollison_preview

- Auf das Bild klicken, um zum Video zu gelangen.

“Picture Perfect visits British photographer James Mollison at his studio in Venice, Italy where he explains the importance of repetition and grids that make up the portrait series he is known for.

Picture Perfect brought James to Kenya, where he was born, to photograph the faces of Dadaab, the world’s oldest and largest refugee camp that sits in the desert in the northeast of the country. Built to house 90,000 people, Dadaab now has a population of over 300,000 with 1,300 new refugees arriving every day. Made-up of three camps, Hagadera, Ifo and Dagahaley, the refugees arrive from Ethiopia, Somalia and Sudan and all across the horn of Africa fleeing civil war, drought and famine.

James set out to photograph the huge variety of people that live in the camps, from new arrivals to third generation children. He set up simple backdrops that remove the subject from the chaos that surrounds them to create striking personal portraits that convey the emotion and life that make up the sprawl.”

Kategorie Allgemeines, Inspiration | 0 Kommentare »

Michael Kerstgens

Praktikant(in) gesucht

9. September 2011

GLG sucht Praktikant(in)

Wir bieten einen Praktikumsplatz für einen Fotografen/Fotografie-Studenten (männlich oder weiblich) in unserer Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Es geht um vielfältige Projekte der externen und internen Information und Kommunikation in einem großen Gesundheitsunternehmen. Eine Unterkunft kann für die Zeit des Praktikums zur Verfügung gestellt werden. Eine begrenzte Vergütung ist möglich und bedarf der gegenseitigen Absprache.

Kontakt:

Andreas Gericke

GLG - Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH

Öffentlichkeitsarbeit

Rudolf-Breitscheid-Str. 36
16225 Eberswalde
Tel.: 03334-69-2105
Fax: 03334-69-1925
E-Mail: andreas.gericke@glg-mbh.de
Internet: www.glg-mbh.de

Hinweis von M.Kerstgens

Im Falle einer Kontaktaufnahme/Übernahme der Stelle, bitte ein Feedback an mich. Alle Angaben sind ohne Gewähr und ausschließlich weitergeleitet. Die Firma hat Kontakt über das Sekretariat aufgenommen. Falls es ein Praktikum ist, um billig an hochwertige Fotos zu kommen, so muss überlegt werden, ob das Praktikum evtl. dazu dient, die Kosten für Unternehmenskommunikation/Fotografie zu sparen. Wir sollten möglichst nicht auf dem Fotografen-Markt die Preise und die Aufträge kaputt machen. Es könnte also sein, dass die Stelle Fotoarbeiten von mehreren Zehntausend Euro beinhaltet und mit einem Praktikumsplatz und -gehalt abgegolten wird. Es kann aber auch sein, dass ihr ein sehr gutes Portfolio für Aufträge aus der Unternehmenskommunikation erarbeiten könnt. Falls Bilder in der Unternehmenskommunikation/Werbung genutzt würden, sollte das extra honoriert werden.

Also fragt nach, was genau gemacht werden soll, welchen Fotografen beschäftigen, ob es schon andere Fotografie-Praktikanten vorher gab. Wer es war, falls ja? Was passiert mit den Rechten an den Fotografien, die in der Zeit gemacht wurden, …  usw. usw. Lasst Euch Material schicken. Schaut auf die Internetseite.

Die Tageshonorare für Fotografie im Gesundheitssektor sind viel höher als ein Praktikantengehalt. Da sollte drauf hingewiesen werden. Ihr seht, da kann man mit einem Fotostudenten/Praktikanten viel Geld sparen. Dafür erhält der Auftraggeber dann alle Rechte an den Bildern.

Und so sollte es nicht sein. Also, … Augen und Ohren auf.

Kategorie Allgemeines, Darstellungsmethoden, Diplom, Workshops | 0 Kommentare »

Felix Scheu

Vernissage »Tatorte« 15. Juli 19:30 Uhr am Student Service Center

14. Juli 2011


©Jonas Götz

©Jonas Götz

Die Ergebnisse des Entwurfskurses I von Prof. Dr. Scholz sind ab dem 15. Juli im Student Service Center, Haardtring 100 in Darmstadt zu sehen »Langen Nacht der Bewerbung«. Für die musikalische Untermalung sorgt Live- Musik von Studenten des FB Media.

Wenn etwas an einem Ort passiert ist, hinterlässt das Geschehene Weiterlesen »

Kategorie Ausstellungen, Entwurf | 0 Kommentare »